Im Auftrag der Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) der NaturFreunde Deutschlands biete ich halbtägige Workshops mit dem Themenschwerpunkt „Rechtsextremismus und Naturschutz“ an. Die Inhalte werden zielgruppenspezifisch (für Jugendliche und junge Erwachsene oder für haupt- oder ehrenamtlich Tätige im Natur- und Umweltschutz, der Kinder und Jugendhilfe oder der Rechtsextremismusprävention) aufbereitet.

Die Teilnehmer*innen werden sensibilisiert für die historischen und aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. Das Bildungsangebot versetzt die Teilnehmer*innen in die Lage, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Denkmuster im Natur- und Umweltschutz zu identifizieren. Zudem werden erste Perspektiven auf mögliche Handlungsoptionen gegen „rechtsextremen Naturschutz“ eröffnet.

Sie wollen sich zu einer Veranstaltung anmelden oder haben Interesse an einem separaten Workshop, schreiben Sie mir gern eine E-Mail an info[at]patrick-irmer.eu. Ich werde mich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kommende Veranstaltungen

  • 24.02.2021, 18.00-20.00 Uhr, AStA Osnabrück

Material